Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 10 Monaten

coolibri CAMPUS No 10

  • Text
  • Coolibri
  • Unddie
  • Deruni
  • Voll
  • Aufdie
  • Vorallem
  • Menschen
  • Zeit
  • Habeich
  • Bochum
  • Dortmund

PLASTIKMÜLL Juri

PLASTIKMÜLL Juri Schäffer (30) baut selber Booteund sammeltdamit Plastikmüllaus demKanal. Foto: Alexandra Wachelau Kampf gegen Müllinseln Fürseine Bachelorarbeit hatJuriSchäfferein Boot ausrecycelbaren Materialiengebaut, um damit PlastikmüllimDortmunder Kanalund am Hafenzusammeln. Dabeihat derStudent auch einige skurrile Dinge gefunden. Juri Schäffer(30), FH-Studentaus Dortmund,bautseitmehrals einem Jahr Boote. Dashat er sich selbst beigebracht –große Erfahrungendamit hatteervorhernochnicht.Trotzdemfährternun regelmäßigmit seinen Booten über denDortmund-Ems-Kanalund sammeltdabei kiloweisePlastikein.„Das hier istschon mein neuntesBoot“, sagt er.Für denBau nutzt er nurgebrauchteund recycelteMaterialien: Lkw-Planen,Bambus undalte Fahrradschläuche. Fürden Antriebwechselterzwischen Segel, Paddel undElektromotor–natürlich mitSolarantrieb. BeiseinenAusflügen haterimmer einenKescher mitdabei, auch derist selbst gebaut.Ineinem altenDuschvorhang, den er im Boot auslegt,landetder Müll,den andere in denKanal geworfen haben.Vor allem Plastikverpackungen, Tetrapacks undFlaschenaller Art. SchonnachzehnMinuten istder Stauraum im Boot fast voll.„Das Mindesthaltbarkeitsdatumist manchmal ganz interessant. Ichhatte schon wasaus den90- ern“, sagt er.Für Umweltschutz interessiere er sich schon seit „Rund 450 Jahrebraucht es, bissich Plastik abgesetzt hat“ Jahren,beispielsweise ernähre er sich schon langevegan.Abererstdurch sein jetziges Projektseien ihmdie Umweltprobleme,die durch denPlastikmüll entstehen, so richtigbewusst geworden: „Das meiste hiervonist einfach nichtabbaubar. Rund 450Jahre brauchtes, bissichPlastik abgesetzthat –das meiste davonverwandeltsichinMikroplastik“, weiß der Student. DerDortmund-Ems-Kanalist eingutes Beispiel für dieVermüllung, diedurch denMenschenentstehen kann.„An einerStelle hatsicheineArt Müllinselgebildet. Da warenmindestens20 tote Tieredrin –nicht nurFische, auch Wildgänseund Möwen“, erzählter. Er vermutet,dassdie TierePlastik verschluckthatten: „Sieverhungerndann,weilder Magenvoller unverdaulicher Plastikteile ist“,sagter. Inzwischen seiersehr abgehärtet,was denMüllimHafen angeht. Auch bräuchte er nichtmehrsolange wieamAnfang: „Für eine Ecke im Hafen, 12 Wintersemester2019/20

PLASTIKMÜLL 20. Ausgabe VVK ab 28.09. wo Literaturfest sich derMüll gesammelthat,brauche ichnur noch zehn Minuten“, sagt er.Woder Müll herkommt,kann nurvermuten: „Wahrscheinlich istviel vonKanal-Picknicks hineingeweht worden“, sagt er.Der 30-Jährige schrieb über dieses Projektseine BachelorarbeitinObjekt- undRaumdesign an derFHDortmund, am 19.September hatteerseinKolloquium. Sein Kommilitone,Thomas da Silver,studiert Fotografie undFilmund LITERATUR drehtgeradeeinen Dokumentarfilm über dasProjekt vonSchäffer.„Solche RAUM Umweltprojekte siehtman an derFHimmer häufiger“,sagtdaSilver. FESTIVAL Dortmund GEBEN Schäffer hatauch einkleines Unternehmen, mitdem er Graffiti-Kunst anbietet. Jetzt möchteersichdamitetwas zurückziehen.„Ichbin zwar auf DORTMUND HOFFNUNG ökologischeFarben umgestiegen, aber dieSpraydosen landen ja trotzdem 06.–18.11.2019 FINDEN aufdem Müll“, sagt er.Das seiauch derGrund gewesen, warumerals Objekt-und Raumdesigner keinklassischesProdukt entworfen habe: „Designerverbrauchen nunmal sehr viel Plastik. Selbst,wennman es vorschrift- WWW.LESART.RUHR Wir bieten mehrfach benachteiligtenMenschen lich recycelt,ist es erst malfür mehrere hundertJahre Müll“, sagt er. Sein Vorbildist „PreciousPlastic“, einProjekt aus denNiederlanden. „Ich mussmomentanden Müll noch zurEDG bringen“, sagt er.„Precious Plasticsammelt auch Müll,aberdie schmelzenden einund bauendaraus neue Sachen.Das istnatürlich besser.“ Dazu fehltenihm bisher dieMittel. Fotos (3): Juri Schäffer laut lebendig literarisch FLETCH BIZZEL professionelleUnterstützung. Weitere Infos erhaltenSie unter: www.cvjmessen-sozialwerk.de © jeremy-bishop/unsplash ReinigungskraftAlge Auch in Rostockhat er sich eine Idee abgeguckt: „Dagibtesschwimmende Inseln aus Algen, diedas Wasser filtern.Das wäre super, wenn mandas hier auch machenkönnte“, sagt er.Auch Plastikmüllwürde sich meistens in diesen Inseln verfangenund könnte so besser aus demGewässergefischt werden.Deshalb habeSchäfferauch schon Algenals biologische Grundlagefür dieseInselngesammelt. SeineIdee habeerschon beider StadtDortmungeingereicht. Wenn er seineBachelorarbeitabgegebenhat,möchteermit seinem Boot eine Tour durch dieNiederlande machenund dortden Organisationsgründervon „PreciousPlastic“ besuchen. Auch Naturschutzgebiete mitFlüssenmöchteerabklappern.SeinBootkann nämlich auch an Land fahren – zumindest zusammengeklappt, als Fahrradanhänger. Nur17Kilowiegt es,das schwerstesei dieLkw-Plane.„Ichbrauche inzwischen nuretwas mehr alseinen Tag, um einBootzubauen“, sagt er.Das,womit er jetzt den Kanalabfährt, seibestimmt nichtseinletztes,sagter. Ein Produkt Abbauzeit Hausboot,als eine Artschwimmendes Zeitung 6Wochen „TinyHouse“, seisein Pappkarton 2Monate nächsterTraum.Vielleichtwirder Baumwollshirt 2-5Monate es fürseine Masterarbeitumsetzen. Zigarettenkippe 1-5Jahre Bisdahin sammeltJuri Plastiktüte 10-20 Jahre Schäffer weiter Müll.Erist sich sicher:„Wenn Styroporbecher 50 Jahre manhierrichtig sau- Aludose 200Jahre bermachenwürde undwir diese Plastikflasche 450Jahre schwimmenden Inseln hätten, Wegwerfwindel 450 Jahre wäre dasWasserimKanal glasklar.“ Angelschnur 600Jahre AlexandraWachelau Wintersemester2019/20 Quelle: initiative-mikroplastik.de Gemeinsammit den Studierenden ausDüsseldorf zeigen wirSolidarität denMenschen gegenüber,für die Pfandgut zumtäglichen Lebensunterhalt beiträgt. Pfandflaschen sindbares Geld undgehören nichtinden Müll – Pfand gehörtdaneben! 13

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02