Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

Backmagazin

  • Text
  • Zucker
  • Teig
  • Zutaten
  • Mehl
  • Kuchen
  • Backpulver
  • Backen
  • Anleitung
  • Masse
  • Sahne
  • Backmagazin
Ommas Lieblingsapfelkuchen, klassische Schwarzwälderkirsch oder vegane Cupcakes? Wir von coolibri wollten wissen, was der Pott backt. Deshalb begaben wir uns auf die Suche nach Back-Rezepten aus den kreativsten Küchen des Ruhrgebiets und haben unsere Leser nach ihren Lieblingsbackwerken gefragt. Aus all den Einsendungen haben wir die 18 besten Rezepte in unserem ersten „Lust auf Backen“-Magazin versammelt.

L I E B L I N G S R E Z

L I E B L I N G S R E Z E P T E L I E B L I N G S R E Z E P T E New York Cheese cake Foto: Sonja Pawlowski Marmorkuchen mit Birne Foto: aufgabeln.net Zutaten Anleitung Zutaten Anleitung Butter für die Form Puderzucker zum Bestäuben 1 Dose Birnenhälften (480 g Abtropfgewicht) 2 EL Birnensaft 1/2 Pck. Backpulver 400 g Mehl 4 Eier 220 g Zucker 250 g Butter 2 EL Milch 50 g Kakaopulver Die weiche Butter mit 200 g Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier zufügen. Den Backofen auf 170 °C vorheizen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und darunterheben. 2/3 des Teiges abnehmen und den Birnenschnaps darunter rühren. Eine Springform (Durchmesser 24 cm) einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den hellen Teig einfüllen. Das Kakaopulver mit dem restlichen Zucker mischen und zusammen mit der Milch unter den restlichen Teig rühren. Den Schokoladenteig in einen Mein Name ist Sonja Pawlowski und ich komme aus Marl. Ich betreibe seit gut zwölf Jahren den Blog Vest-Blog.de. Ich berichte dort über das Vest, Veranstaltungen und Themen aus NRW. Das Ganze immer privat und mehr oder weniger regelmäßig. Nebenbei backe und koche ich gerne und probiere neue Rezepte aus, die ich dann auch veröffentliche. Auf dieses Rezept bin ich gestoßen, als ich zu einem Geburtstag einen Kuchen mitbringen 100g Butter 200g Vollkornkekse 200g Zucker 2 EL Mehl 3 Eier 2 Eigelb 800g Frischkäse 400g Creme Fraiche Butter-Vanille Aroma 2 EL Schalenabrieb von einer Orange 2 EL Schalenabrieb von einer Zitrone Backofen auf 180° C vorheizen. In einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur Butter zerlassen und danach vom Herd nehmen. Die Vollkornkekse fein zerkrümmeln. Die zerkrümmelten Kekse mit 1 EL Zucker zur zerschmolzenen Butter hinzugeben und alles sorgfältig miteinander vermischen. Die Masse in eine Springform (23cm Durchmesser) verteilen und fest andrücken. Die Form für 10 Minuten in den Ofen stellen. Danach herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Den Ofen auf 200° C erhöhen. Nun für den Cheesecake Belag den Frischkäse mit dem Handrührgerät auf der niedrigsten Stufe cremig rühren. Danach den restlichen Zucker und das Mehl nach und nach Da der NY-Cheesecake sehr cremig ist und durch den Boden ein wunderbares Butter-Aroma entsteht, empfehlen wir etwas fruchtiges mitzuservieren. Einzelne frische Beeren wie Him-und Blaubeeren passen wunderbar dazu. Oder ein Fruchtpüree aus Waldbeeren. Das Rezept stammt von Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Den dunklen sollte. Es sollte nichts aufwendiges sein, aber hinzugeben, solange rühren bis es eine glatte Masse ist. Das Butter- aufgabeln.net, dem Netz- Teig in gleichmäßigen Abständen tropfenförmig einen „0815“-Kuchen wollte ich dann auch nicht Vanille-Aroma und die Orangen- und Zitronenabriebe in die Creme hinwerk für Good Times-Con- in den hellen Teig spritzen. Die Tülle dabei bis mitbringen. Zum Glück zufügen und mit einer höheren Stufe miteinander verrühren. Nacheitent. zu 2/3 in den hellen Teig stechen. Die Birnen in fand ich dieses einfache nander die Eier und die Eigelbe unterrühren. Zuletzt Creme Fraiche ein Sieb geben, abtropfen lassen und trocknen. aber außergewöhnliche einrühren. Die Birnenhälften mit der Wölbung nach unten Rezept, das sehr gut an- Den oberen Rand der Springform mit etwas Butter einfetten und die sternförmig leicht auf den Teig legen. Nicht festkam. Durch die Birne ist Cheesecake Masse einfüllen. Zuerst für 15 Minuten bei 200° C badrücken. Den Kuchen auf der untersten Schie- der Marmorkuchen gar cken, danach auf 100° C reduzieren und noch 30 Minuten backen lasne 60 Minuten backen. Herausnehmen, abküh- nicht mehr langweilig sen. Nach der Backzeit den Kuchen für mindestens 2 Stunden auslen lassen, mit Puderzucker bestäuben. oder trocken. kühlen lassen und am besten über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen. 22 23 22 23

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02