Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 4 Monaten

August 2018 - coolibri Hamm, Unna, Hagen

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Ruhr
  • Werksschwimmbad
  • Sucht
  • Musical
  • Musik
  • Zollverein
  • August
  • Coolibri

UMFRAGE Wie s tehst

UMFRAGE Wie s tehst Fitness-Armbänder überwachen einen auf Schritt und Tritt. Siemessendie Herzfrequenz, ermitteln den Kalorienverbrauch undhaltensportlicheFortschrittefest.Das Smartphone wird dank Fitness-App sogarzum kompaktenPersonalTrainer.Ist dieneue Technik Fluch oder Segen? Anna Kroppund KatharinaPalzer haben nachgefragt,wie ihrdie neuen Möglichkeitennutzt. d u z u F i t n e s s - A p p s ? Thomas (52), Düsseldorf „Ich binregelmäßigmit dem Fahrradunterwegs undhabezu Hauseeinen Crosstrainer.Eine Fitness-Apphabeich auch. Die Appheißt „Seven“und bietet täglichein siebenminütiges Workoutan. Allesist sehr simpelund effizient, täglich schaffe ichesnicht,aberallezwei, drei Tage nutzeich sie. Ichbin zufrieden mitder App, auch wenn siefür blutigeAnfänger nichtgeeignetist.Ich finde Fitnessappsmotivierend,sie sind halt wieein kleinerelektronischer Personal Trainer.“ Leon (21),Bochum „Ne, so wirklich benutzeich keinedieserApps. Ichhabezwareine zum Fahrradfahren–aber meistens vergesse icheinfach, sieanzumachen. Undauf derHälfte derStrecke lohnt sich dasauch nichtmehr. Fürmichsindviele dieser Apps eine zusätzliche Sache, an dieman denken müsste.“ Udi(17)&Dan(19), Düsseldorf „Ich habenochnie eine Fitness-Appbenutzt.Dan undich spielenVolleyball.“ (Udi) „Ja, einmal habe ichmit einerFitness-App trainiert. Welchegenau daswar,weißich nichtmehr. Es gabverschiedenste,relativ allgemeine Übungen, welche mirauch ganz gut gefallen haben. Workouts aus demInternetnutze ichnicht,weil wir einenFitnessplanvon unseremTrainer bekommen.“ (Dan) 10 Nekki (24),Dortmund „Ich persönlich benutzekeine Fitness-oderTracking-Apps mehr.Ich binder Meinung, mansollteSport machen, weil manSpaßdaran hat. Oftverleitet dieseArt vonAppsaber dazu,sichübermäßigselbstzu kontrollieren undunter Druck zu setzen –ich mache lieber Sport, so viel ichLusthabeund nichtnach Zahlen.“

UMFRAGE Dario (25), Bochum&Tim (20),Hagen „Ich habeweder Fitness-Tracker noch sonsteineSport-App.Esist zwar irgendwiecool, wenn Leutesagen können,sie haben ihre 10.000 Schritteerreicht,abermal ehrlich: Wasist mitDatenschutz?Nicht jederwill,dasseine Firmaweiß, wieviele Schritteman machtodersogar wohin manregelmäßig geht.“ (Tim) „Ich benutzesowas zwar auch nicht, aber ichkann verstehen, wiesogerade Fitness-Apps für Home-Workoutssobeliebt sind.Geradefür Einsteiger ist es keine schlechteSache,sichheranzutasten undgünstiger als einPersonalCoach sind dieAppsallemal.“ (Dario) Reinhold,Düsseldorf „Ummichfit zu halten, gehe ichseitfast zwei Jahren fünf bis sieben Maldie Woche joggen.Ich besitze zwar einSmartphone, aber ichwüsstenicht, warum icheineFitness-App benutzen sollte.Ich kommemit meinem eigenen Joggingplansehrgut zurecht, da ichimmer Sportmache,wenn ichLustdazuhabe.“ Marlon (20), Düsseldorf „Ich habemeine AppleWatch täglich um.Ich benutzesie zwar selten als Tracker,aberich finde solche Apps undSmartwatchessehrpraktisch. Viele kann manimFitnessstudio auch als Herzfrequenzmessgerät nutzen oder sogardamitschwimmengehen.Ich denkeaber, viele Tracking-Apps,zum Beispiel solche zumKalorienzählen,machennur wirklich Sinn,wennman sieauch regelmäßigbenutzt.“ SO KLINGT NUR DORTMUND SO 04.11.18 SA 06.04.19 MARIZA Die Königin des Fado gibt sich die Ehre. FR 15.02.19 TAKSIM TRIO Türkische Melodien treffen auf Jazz und Klassik. SA 24.11.18 FR 03.05.19 OUMOU SANGARÉ Global-Pop aus Mali KOMPASS FÜR NEUE MUSIK Klänge der Seidenstraße Mit dem Abo World Music 30% sparen TOMATITO YGRUPO Flamenco vom Feinsten

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02