Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 8 Monaten

August 2017 - coolibri Recklinghausen, Gelsenkirchen, Herne

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Oberhausen
  • Kinder
  • Duisburg
  • Ruhr
  • Jazz
  • Sucht
  • Festival
  • Zeche

COOLINARISCH Erstes!

COOLINARISCH Erstes! Blick aus dem Proto Foto: Peter Krauskopf Der Gast blickt weit über das Wasser, ganz hinten ist droben auf einem grünen Hügel die Hohensyburg zu erkennen. Doch das bekannte Ausflugslokal liegt direkt am Wehr des Hengsteysees in Herdecke und ist nun unter neuer Führung. Proto, bedeutet Erstes, und Andreas Desiris gibt sein Debüt als Restaurantchef. Doch hinterdem 27-jährigenDebütantensteht als „Hilfe“ sein Vater, derauf eine langjährige gastronomischeKarriereinDeutschland zurückblicken kann.Zuvor hattedie Familiein Griechenland traditionell landwirtschaftliche Milchproduktionbetrieben.Entsprechendist im Protodurchaus einkleiner kulinarischer Fokus zu verzeichnen, wasdie sorgfältigverarbeiteten Käseprodukteder griechischen Küche angeht: Feta Tilihti kommt im Blätterteigmantel mitHonigund Sesam, während derFetaSaganaki einfach in derPfannegebratenwird. Schmackhaft sind beide–beialler Einfachheitüberzeugt hierbeidochdie Produktqualität. Überhauptist dieKarte hier im Schiffwinkel (früher nanntensichdie Lokale hier im Schiffswinkel,dochdas „s“ fehlt beider postalischen Adresse, weshalb es nunauch im Restaurantnamenentfernt wurde,dochdas nurnebenbei) 26 undogmatisch undeasygehalten, einCarpaccio, natürlich einitalienisches Gericht, stehtdaraufneben Dolmadaki undTarama. Dieeuropäische Idee,hierwirdsie aufder Speisekartegelebt.Berühmt undsommers gern gut gefülltist dergroßeFreisitzam, ja,nennenwir es malso, Lago Hengstey, dessen mediterraneAbendstimmungrichtig zu genießen ist, wenn beispielsweisefrisch geschnittene Calamari und perfektgegrillterOktopus-Arm gereicht werden. Auch diepopulärenFleischplattenmit dengegrilltenKlassikern(Souvlaki,Bifteki, Gyros, Lammkotelett, Steak, Hähnchenbrustfilet) werdenwohlewiglich ihreFansfinden, so langesie so üppigserviertwerdenwie hier. Aufgefrischter Klassiker Abseitsder üblichen PfadeeineEntdeckung: Der sehr einfache Retsinavon Kechribari istzwar einHarzwein, doch keinesfalls noch vonsolcher Dumpfheit,wie sielange vorherrschte unddazu führte, dass dieTraditionssorte –auch vonEinheimischen –gernmit Sprite oder Cola gemischtwurde.Hierschmecktein kräutriger-frischerund trockner Weißwein,der es mitder deftigen Meeresküche aufzunehmenweiß. Das Ausflugslokal istauch im Innenbereich schick überholt,sodassdas Protozueinem erstenErfolgfür denJunggastronomen Desiris werden könnte. Auch wenn sein Konzeptgriechischer Küche alles andere als einPrototyp ist. Eher einaufgefrischterKlassiker. TomThelen ProtoimSchiffwinkel Im Schiffwinkel 36,58313 Herdecke, Tel. 02330.2155 Mo-Sa12-15 und17-23 Uhr, So 11.30-22 Uhr

COOLINARISCH Bochum Ferdinand Laudage, vielen Hopfenfans als versierter Tresenmann und Biersommelier in der Trinkhalle (Herner Str. ) bekannt, hat seine Expertise nun in gedruckte Form auf 128 Seiten gebracht: „Craft-Bier einfach selber brauen“ ist im Ulmer Verlag erschienen und kostet 15,90 Euro. Gleich zwei neue Läden gibt es im Bermuda3eck: Einander direkt gegenüber finden sich die „Sports & Cocktailbar“ mit Shisha-Angebot Huqqa (Brüderstr. 15) und die Cocktailbar mit dem interessanten Namen und italo-amerikanischem Speisenangebot Who goes (Kortumstr.22). Der legendäre Ort, den Elli Altegoer als Tante-Emma-Laden berühmt machte, der dann vom Kaffee-Philosophen Baristoteles drei Jahre weiter bespielt wurde, geht einer ungewissen Zukunft entgegen. Mitte Juli beendete Simon Hass sein Engagement hier an der Königsallee 72, um sich ganz auf seine Event-Kaffeerösterei im Weitmarer Schlosspark zu konzentrieren. www.baristoteles.de Dortmund Hat denn keiner mehr Durst? Zwei in Dortmund besonders für den Konsum geistiger Getränke berühmte Lokalitäten straucheln. Das Spirit wurde aufgegeben, der Church Pub steht zum Verkauf. Coa ist eine schnell wachsende Restaurant-Kette. Nach einigem Hin und Her eröffnet sie nun endlich am Friedensplatz in Dortmund. Geplanter Termin für die Eröffnung: Mitte August. coa.as Gelsenkirchen Aus dem Da Grandi auf der Rotthauser Straße ist ein schicker neuer Grieche geworden. Diosmos – Griechische Mediterrane Küche vertritt dabei allerdings die moderne, kreative Küchen-Philosophie und setzt weniger auf Fleisch-Platten-Gigantismus im Ouzo-Rausch. diosmos.de Marl Jetzt ist es doch soweit. Ein Traditionshaus schließt. Weithin war die Loemühle bekannt als feine Adresse für gutes Essen und luxuriöse Übernachtungen. Ende August ist nun Schluss, Peter Berkelmann, seit fast zehn Jahren hier Chef, schließt das Haus ab. Eine schlechte Nachricht, nicht nur für die über 30 Mitarbeiter. Vest Ein neues Kochquintett hat sich nun auch im Kreis Vest gefunden: Wie gehabt, fünf Restaurants, die jeweils einen Monat lang ein feines Menü zum Festpreis anbieten. Im Juli startete das besternte Gasthaus Stromberg, der August gehört der Vesttafel in der Engelsburg in Recklinghausen, es folgen Thomas Püttmann im Restaurant am Blauen See in Dorsten (September), das Ratshotel in Haltern (Oktober) und Bullerkotte in Marl (November). dein-kochquintett.de/kreisvest Witten Eine verständliche Entscheidung, doch für viele Fans der Naturschönheit des Muttentals eine kleine Enttäuschung: Schloss Steinhausen steht nur noch für Feiern zur Verfügung, eine spontane Einkehr zur Jause im historischen Gemäuer ist nicht mehr möglich. schloss-steinhausen.de 27

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02