Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 11 Monaten

August 2017 - coolibri Düsseldorf und Wuppertal

THEMA W E L T K U N S T

THEMA W E L T K U N S T Z I M M E R Beim Acoustic Summer zu Gast: Wallis Bird Aufgrund finanzieller Engpässe stand es im Winter noch in den Sternen, ob ein weiteres Acoustic Summer Festival stattfinden würde. Die gute Nachricht ist: Die Stadt Düsseldorf hat erstmals Fördermittel zugesagt. Somit geht die sechste Ausgabe der Reihe wie geplant über die Bühne. Sommermärchen Foto: Jens Oellermann / x-default Es ist das Festival der leisen Töne, gelobt für seine intime, friedvolle Atmosphäre und die Vielfalt der Künstler, die ihre Musik rein unplugged performen, ohne elektrische Gitarren und Verstärker. 300 bis 400 Bewerbungen hat Veranstalter Tommy Kirchmann bekommen, das ist Usus, sowohl für den Acoustic Winter als auch für den Acoustic Summer. Letzterer steigt am 19. August wie gehabt openair im Weltkunstzimmer, wobei niemand schlechtes Wetter fürchten muss – das Gelände ist regensicher. Zehn Acts aus fünf Ländern haben die Organisatoren ausgewählt und eingeladen, keine leichte Aufgabe bei der Fülle von Anfragen, sagt Tommy: „Es gibt so viele tolle Künstler, wir könnten jede 16 Woche ein Festival veranstalten.“ Auch der Januar sei schon fast komplett gebucht. Zur „obersten Liga“ gehört die irische Musikerin Wallis Bird, die wegen ihres kraftvollen Gesangs zur Akustikgitarre gern mit Janis Joplin oder Eva Cassidy verglichen wird. Längst kein Unbekannter mehr ist auch der Düsseldorfer Singer-Songwriter Stefan Honig, der einen seiner raren Soloauftritte gibt. Und bereits zum zweiten Mal zu Gast ist die Hamburger Folk-Band Torpus & The Art Directors. Vertreter der eher ruhigeren Klänge sind die Sängerin Anna Katt aus Schweden, der Brite Thomas George aka The Lion and the Wolf sowie Jagular (bürgerlich: Jan Becker und Charlotte Jeschke). Auch Ilka Lancelle aus Wuppertal perlt sich mit ihren feinen Songs direkt in die Herzen des Publikums. Schönster mehrstimmiger Indie-Folk kommt von den Dortmundern Walking on Rivers, während die Nordlichter-Kapelle Ove das unterhaltsame Genre Rumpel-Folk bedienen. Eine Premiere ist der Auftritt einer afrikanischen Band: Mitreißender, tanzbarer World-Pop-Folk kennzeichnet den Sound von Raoky aus Madagaskar. Was fehlt noch zu einem perfekten Festivaltag? Essen und Trinken natürlich – für beides ist hinreichend gesorgt, Wein- und Cocktailbar inklusive. bk Acoustic Summer: 19.8., Weltkunstzimmer, Düsseldorf; acoustic-festival.de

SZENE L A N G E N F E L D D Ü S S E L D O R F coolibri präsentiert Gute Stimmung bei den Seelichtspielen Foto: Katja Früh Party kann losgehen: Flavoured Festival Foto: Jesper Palermo Ipsen / Desperados Picknick bei Tulpen Wer noch keine Idee für sein nächstes Date hat, sollte unbedingt zu den Langenfelder Seelichtspielen gehen. Bei wundervoller Atmosphäre und am hübschen Pärchentisch im Freizeitpark präsentieren wir am 26.8. das Drama „Tulpenfieber“. Der Film spielt im Amsterdam des 17. Jahrhunderts und erzählt die Geschichte der verheiraten Sophia (gespielt von der Oscar-Gewinnerin Alicia Vikander), die sich in den jungen Künstler Jan Van Loos verliebt. Als ihr Mann Cornelis Sandvoort (gespielt von Christoph Waltz), der durch den Tulpenhandel reich wurde, davon erfährt, droht die Liebschaft zu verblühen. AS; Langenfelder Seelichtspiele: 18., 19., 24.-26.8. jeweils ab 21.15 Uhr, Freizeitpark, Langenfeld; coolibri verlost Karten für den Pärchentisch am 26.8., liebevoll gedeckt und mit kleinem holländischen Picknick. Elektrisierend Sommerzeit ist Festivalzeit. Für alle Fans der elektronischen Musik öffnet das postPost-Gelände am 5. und 6. August seine Tore für das Flavoured Festival, Düsseldorfs erstes eigenes Elektro-Festival. Vorab durfte die Facebook-Community auf den Desperados-Social Media-Kanälen über das Essen und die Acts mitentscheiden. Neben den zahlreichen Bloggern und Influencern wie Bonnie Strange und Raul Richter erwartet die Besucher nun ein schickes Line-up. Als Headliner ist kein Geringerer als DJ Steve Angello engagiert, der neulich noch beim Coachella die richtigen Sounds zum Tanzbein-Schwingen parat hatte. Burak Yeter, Sascha Braemer und Klangkarussel sind ebenfalls am Start. LAP; Flavoured Festival: 5.8. ab 12 Uhr bis 6.8. 21 Uhr, postPost - Grand Central, Düsseldorf; coolibri verlost 3x2 Tickets auf coolibri.de D Ü S S E L D O R F M Ö N C H E N G L A D B A C H Gebannt: Zuhörer bei den Hinterhoflesungen Hinterhof-Poesie Traditionell lädt das zakk im Sommer zu Lesungen in die Hinterhöfe der Stadt ein. An drei Tagen präsentieren drei Lesende ihre Werke. Los geht es in diesem Jahr am 10. August im WingTsun Trainingscenter mit einem feministischen Einstieg von Elisabeth Raether, gefolgt von einer Reihe von Kurztexten von Sebastian Lehmann. Außerdem liest der Syrer Hamza Haj Mustafa erstmals seine deutschen Gedichte vor. Eine Woche später sind Adriana Altaras, Svenja Gräfen und Pauline van Gemmen zu Gast. Die letzte Lesung findet dann am 24.8. im Dreiklang statt. An diesem Tag erwartet die Besucher liedhafte Gedichte von Ulrike Almut Sandig, Erzählungen von Andreas Weber und Slam-Poetry von Jean Phillipe Kindler. LAP; Hinterhoflesungen: 10.8., Wing-Tsun Trainingscenter, Sonnenstr. 38; 17.8. Kabawil, Flurstr. 13; 24.8. Dreiklang, Kirchstr.20, Düsseldorf (jew. 19 Uhr) Foto: Christof Wolff Herrentorten-Nachfahre: Helge Schneider Sommer, Schloss und Kaktus Eine Genre-Mischung aus Pop, Rap und Comedy bringen die Macher der Sommermusik Schloss Rheydt vom 18. bis zum 27. August auf die Bühne. Zu Gast in der Wasserschloss-Kulisse ist am 23. August unter anderem Helge Schneider und liefert mit „Sommer, Sonne, Kaktus“ den passenden Soundtrack zur Jahreszeit. Doch damit nicht genug. Eine hanebüchne Geschichte hat er im Rahmen seiner aktuellen Tour „240 Jahre singende Herrentorte“ außerdem im Gepäck. Der Nachfahre der Herrentorte und Sohn des,so die Legende, völlig unmusikalischen Heinz und der Finanzamtsangestellten Anneliese, besticht mit trockenem Charme und jazzigen Tönen. Außerdem dabei: Alphaville (19.8.), das Glenn Miller Orchestra (20.8.) und Flo Mega & The Ruffcats (25.8.). AS; Sommermusik: 18.-27.8.,Schloss Rheydt, Mönchengladbach; sommermusik-mg.com 17 Foto: Sommermusik Schloss Rheydt

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02