Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 7 Monaten

April 2018 - coolibri Düsseldorf

  • Text
  • Wuppertal
  • Dortmund
  • Charts
  • Jazz
  • Krefeld
  • Musik
  • Ehrenfeld
  • Coolibri
  • Bochum
  • Neuss

TELEGRAMME

TELEGRAMME Düsseldorf Von ungefähr kommt es nicht, dass Tedros „Teddy“ Teclebrhan kann, was er kann. Kleine Kostprobe: Er absolvierte die Schauspiel- Akademie in Stuttgart und wurde 2016 mit dem Deutschen Schauspielerpreis in der Kategorie „Starker Auftritt“ ausgezeichnet. Einen ebensolchen Auftritt wird er am 21. April mit seiner Teddy Show auch ganz sicher in der Mitsubishi Electric Halle Tedros „Teddy“ Teclebrhan hinlegen, mit zeigefingerlosem Humor und beeindruckenden Gesangseinlagen. „Ds passiert alles in dein Birne“ heißt sein aktuelles Programm und das vereint allerlei Charaktere: von Ernst Riedler, dem rassistischen Schwaben, über Percy, Lohan Cohan, Carlos bis hin zu Super-Checker Antoine. Letzterer war übrigens maßgeblich an Teclebrhans Karriere beteiligt. Das Video „Integrationstest (was nicht gesendet wurde)“ von 2011 mit Antoine in der Hauptrolle sahen inzwischen weit über 33 Millionen Menschen. meyer-konzerte.de; coolibri verlost 3x2 Tickets auf coolibri.de Bei seinem letzten Besuch im zakk übte sich Benjamin von Stuckrad- Barre im Stagediving. Man darf gespannt sein, ob er auch anlässlich seines neuesten Werkes „Ich glaub, mir geht es nicht so gut, ich muss mich mal irgendwo hinlegen.“ den Sprung in die Menge wagt. Sicher ist, dass der Bremer Popliterat am 19. April wieder an der Fichtenstraße liest. Und das wird, schon allein der stichfesten Worte wegen, ein Ereignis. zakk.de Langenfeld „,Die Stadt und das Mädchen‘ ist ein Musical, nur ohne Tänzer und Tierkostüme“, beschreibt das Zeitmagazin das neue Album von Bernd Begemann. Er hingegen spricht von einem „romantischen Liederzyklus“. Minimalistisch ist das Werk, das Neues und Altes verknüpft, in jedem Zwei Herren, ein Flügel: Begemann und Dorenkamp Fall. Schon allein aufgrund der Duo-Besetzung: Bernd Begemann und der Pianist Kai Dorenkamp haben Klassiker des Hamburgers, wie etwa „Was macht Miss Juni im Dezember?“, in leiser Geschichtenerzählermanier noch einmal aufgenommen. Und da passt es gut, dass der Spielort ebenfalls ein besonderer ist. Schauplatz anderswo #1 heißt die neue Veranstaltungsreihe, die am 28. April im klassisch schwarzgemalten, von Seilzügen gesäumten Bühnenhaus des Schauplatz mit Begemann und Dorenkamp startet. In diesem Sinne, nicht nur für Miss Juni im September: „Alles Gute, gute Fahrt / Bon Voyage“! schauplatz.de 22 Foto: Phil Daub Foto: Andreas Hornoff Köln In einem umgebauten Schulbus reisten Musikerin Mogli, ihr Partner, Filmemacher Felix Starck, und Hund Rudi 2016 los. Ihre Mission: eine Weltreise. Entstanden ist dabei nicht nur die Doku „Expedition Happiness“, sondern auch jede Menge Musik. Das Album „Wanderer“ der 24-Jährigen stieg ohne Label in die Album-Charts ein und klingt genau wie die Filmbilder von Natur und endlosen Weiten es vermuten lassen. Wer eine große Portion dieser musikalischen Frischluft einatmen möchte: Am 25.4. ist die Sängerin mit ihren hymnischen Liedern im Kölner Gloria zu Gast. rhein-konzerte.de Mogli in Köln Mönchengladbach Street Food-Festivals gibt es inzwischen einige. Ein richtiger Mammut-Markt jedoch feiert am 7. und 8. April in Mönchengladbach Premiere. Food Spin heißt er– und bietet auf dem riesigen Gelände des Monforts Quartier Platz für 6000 Menschen. Dass die Macher früher für das HORST- Festival verantwortlich waren, macht sich bemerkbar: „Umsonst und draußen“ haben sich die Organisatoren ebenso auf die Fahne geschrieben wie ein kunterbuntes Rahmenprogramm. Die vitusstädtische Vinyl Garage ist mit einem Stand vertreten und bietet nicht nur Platten, sondern auch schicke Upcycling-Produkte an. Beim Blumenworkshop kommen Freunde von bunten Blumen im Haar auf ihre Kosten, Viva con Agua veranstaltet einen Wasser-Marathon und auch der geschichtsträchtige Veranstaltungsort kommt ins Spiel: mit einem Textil- und Druckworkshop. In Sachen Nachhaltigkeit ist das Food-Festival ganz vorne dabei. Dank einer Fahrrad-Garderobe ist das Zweirad gut aufgehoben und der Anreiz, das Auto stehen zu lassen, noch größer. Außerdem wird es kein Wegwerfgeschirr geben. „Vielen Leuten ist nicht bewusst, dass man gerade bei Events darauf achten sollte“, sagt Silke Müller, die mit ihrem Team vor allen Dingen internationales Essen nach Mönchengladbach holt. Ob Burger Biene, Mundpropaganda oder Von Erdapfel. Die Stars des Festivals lassen einem schon beim Hinhören das Wasser im Mund zusammenlaufen. foodspin.de Solingen Die Friedrich-Albert-Lange-Schule ergatterte kürzlich nicht nur den zweiten Platz bei „jugend forscht“. Die Solinger Gesamtschule fungiert auch als Spielort der 21. Walder Theatertage. Die starten am 22. März mit einem Beitrag aus Düsseldorf: „Nathan (to go) - eine mobile Inszenierung“ zeigt in den Leistungssporthallen 1 - 3 der FALS das auf Lessings „Nathan der Weise“ basierende Stück in der knackigen Inszenierung von Robert Lehninger. Weiter geht es am 20. April im Lichtturm mit Robert Griess. „Hauptsache, es knallt!“ heißt sein Programm. Und mit ordentlich Kabumm watscht der Kabarettist diejenigen ab, die dem Egoismus getreu ihre Mitmenschen in den Wahnsinn treiben. Für viel Harmonie(n) sorgen indes Jan Lundgren und Paolo Fresu am 4. Mai in der Ev. Kirche Wald. Fresu, der virtuose Jazz-Trompeter, stand schon seit Jahren auf der Wunschliste der Theatertage-Organisatoren, nun hat es endlich geklappt– und das sogar im Doppelpack mit dem schwedischen Jazzpianisten Lundgren. Am 7.6. steht Thomas Lötscher alias „Veri“ beim Finale der Kulturreihe auf der Bühne des PZ der FALS. Und das Hingehen lohnt: Die Süddeutsche Zeitung attestierte dem Innerschweizer Kabarettisten, ein „Fass der Heiterkeit“ nach dem anderen zu öffnen. walder-theatertage.de Nadine Beneke Foto: Sebastian Berthold

SZENE M U S E E N D Ü S S E L D O R F coolibri präsentiert FINDE DEINEN MASTER! DAS STUDIENWAHLEVENT FÜR BACHELORABSOLVENTEN MASTER MESSE DÜSSELDORF |20.04. 9-16 Uhr |BOUI BOUI BILK | Suitbertusstraße 149 Frühlingshaft: Nacht der Museen Same same but different Jedes Jahr öffnen eine Nacht lang Düsseldorfs Museen und Galerien ihre Pforten. Jedes Jahr wuseln tausende Besucher durch die stadtweite Kunstmeile und fluten die Shuttlebusse. Langeweile kommt bei der Nacht der Museen trotzdem nie auf. Dafür sorgen die Organisatoren mit einem ausgefeilten Rahmenprogramm. Foto: Markus van Offeren Am 14. April, in einer hoffentlich milden Frühlingsnacht, ist es soweit: Ab 19 Uhr können Kunstinteressierte, Kulturaffine oder einfach feierwütige Menschen die Nacht zum Tag machen. Zumindest bis 2 Uhr morgens, dann endet (offiziell) der Museums-Marathon. Und marathonähnliche Zustände herrschen tatsächlich, will man das komplette Angebot nutzen: vom Schloss Benrath, wo Voix Mixte, Kammerchor aus Hilden, sanfte Töne und ruhige Klänge durch die Hallen schweben lässt, geht es beispielsweise nach Bilk, wo im Boui Boui eine Video-Game-Nacht zu den Elektroklängen von Eiger Nordwand zelebriert wird. Im Hafen lädt das Sipgate zu Thai-Küche und schottischer Kunst ein, und im hohen Düsseldorfer Norden kann man sich im erstmals teilnehmenden Golzheim vergnügen. Dort darf in Club-Atmosphäre zeitgenössische Kunst bestaunt werden. Und natürlich ist in diesem Jahr der frisch eröffnete Aquazoo wieder dabei und wartet mit Pinguinen, Delfinen und der guten, alten Gesteinssammlung auf. Nachwuchs im Mittelpunkt Im Fokus steht bei dieser Ausgabe der Nacht der Museen ganz klar der Nachwuchs. Im Landtag gibt es eine Werkschau des gehypten Malers Leon Löwentraut, zarte 20 Lenze alt. Auch am Worringer Platz präsentiert sich die hippe Newcomerszene. Rund um den einst verrufenen Platz am Hauptbahnhof tummelt sich die freie Szene. Im Hinterhof des W57 und im Keller des Hotel Friends gibt es Virtual-Reality-Führungen, Performances und zeitgenössische Musik. Konzerte erklingen auch durch die Mauern des Maxforum und im Stadtmuseum. Bei der offiziellen After-Party im Quartier Bohème rauschen die Boxen bis in die frühen Morgenstunden. Mit von der Partie sind natürlich auch die großen Häuser. Das K20 eröffnet eine Video-Installation des schottischen Künstlers Douglas Gordon, im NRW-Forum läuft weiterhin die Ausstellung zur Pizza als Weltkulturerbe. Gegenüber, im Museum Kunstpalast, sehen die Besucher Schwarz-Weiß und im Hetjens-Museum werden Porzellan-Möpse aus verschiedenen Dekaden ausgestellt. toc; Nacht der Museen: 14.4., 19 - 2 Uhr, verschiedene Orte, Düsseldorf; nacht-der-museen.de coolibri verlost 5x2 Tickets auf coolibri.de ONLINE-FREIKARTEN-CODE: #COOLIBRI MASTER-AND-MORE.DE FINDE DEIN STUDIUM! DAS STUDIENWAHLEVENT FÜR ABITURIENTEN +OBERSTUFENSCHÜLER BACHELOR MESSE DÜSSELDORF| 21.04. 9-16 Uhr | BOUI BOUI BILK | Suitbertusstraße 149 ONLINE-FREIKARTEN-CODE: #COOLIBRI BACHELOR-AND-MORE.DE 23

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02