Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 8 Monaten

April 2018 - coolibri Dortmund

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Musical
  • Gelsenkirchen
  • Schauspielhaus
  • Zeche
  • Sucht
  • Witten

SZENE R U H R G E B I E

SZENE R U H R G E B I E T D O R T M U N D coolibri präsentiert Die Schiffsparade Nasse Parade Der Kanal lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte? Richtig! Denn nicht Frühlingserwachen steht auf dem Programm, sondern das Kanalerwachen! Am 29. April startet die Kulturkanal-Saison 2018 unter dem Motto „GlückAuf – KulturKanal“ – mit einer Besonderheit. Gehen das Kanalerwachen und die pompöse Schiffsparade sonst getrennte Wasserwege, schippern sie erstmals einträchtig Hand in Hand über den Rhein-Herne-Kanal. Um 14 Uhr startet die Parade im Nordsternpark Gelsenkirchen und endet um 16 Uhr im Kaisergarten Oberhausen. Wer auf keinem der Fahrgastschiffe mitfahren möchte, kann sich noch auf ein abwechslungsreiches Programm entlang der nassen Route freuen. SeRi Kanalerwachen: 29.4., Rhein-Herne-Kanal; kulturkanal.ruhr Foto: RVR/Sascha Kreklau Achim Reichel Soundexperimente Selbst wem der Name Achim Reichel nichts sagt, der kennt zumindest seinen Sommerhit „Aloha Heja He“, zu dem auch heute noch das Publikum auf Stadtfesten gerne eifrig mitrudert. Ihn allerdings auf diesen Song zu reduzieren, wäre unangemessen. Schließlich hat der Schleswig-Holsteiner in den 60ern die Beatband The Rattles gegründet, war Sänger und Gitarrist bei den Psychedelic-Poppern Wonderland und danach mit seinem Soloprojekt A. R. & Machines unterwegs. Bei einem Abend, den er „The Art Of German Psychedelic“ getauft hat, besinnt sich Reichel gemeinsam mit seiner Band auf diese experimentellen Wurzeln. – eine Wiederauferstehung von Klang- und Soundexperimenten der 70er Jahre. LN Achim Reichel: 12.4., Konzerthaus Dortmund; konzerthaus-dortmund.de coolibri verlost 3x2 Tickets auf coolibri.de Foto: Konzerthaus Dortmund R U H R G E B I E T S C H W E R T E Fotograf Peter Kallwitz Licht im Schacht Das Ruhrgebiet steht vor einem historischen Einschnitt: Im Schacht ist nämlich zum Jahresende endgültig Schicht, wenn mit der Zeche Prosper Haniel bei Bottrop das letzte betriebene Bergwerk schließt. Kohle und Stahl waren Markenzeichen der Region – zumindest mit der Kohle ist es dann vorbei und eine Ära geht zu Ende. Der Edition Paashaas Verlag hat aus diesem Anlass den Bildband „Licht im Schacht“ veröffentlicht, der mit 127 Schwarz-Weiß-Fotografien stilistisch ungewöhnlich die Bergwerkslandschaft inszeniert. Der Fotograf Peter Kallwitz paart den maroden Charme einer vergangenen Epoche u. a. mit dem Glamour der Mode, wenn er Models in Abendkleidern zwischen Stahlkonstruktionen ablichtet (13,90 €). fbr verlag-epv.de 22 Foto: Peter Kallwitz Olli Heinze Zurück zum Ursprung Mit dem „Heimreisekonzert“ kommt Singer-Songwriter Olli Heinze gewissermaßen heim zur Musik. Für die Gäste bedeutet das: entspanntes Eintauchen in seine Musik und Erzählungen. Am 26. April gibt der Musiker ganz persönliche Einblicke ins Liederschreiben und Musikerdasein. Geschichten über die Wurzeln seiner deutschsprachigen Lieder wechseln sich mit Gitarren- und Klavierkompositionen ab. Ausgerichtet wird der Abend vom KOBI Verein Dortmund, die Rohrmeisterei Schwerte bietet hierzu das passende Ambiente. Olli Heinze gibt bei KOBI auch regelmäßig Workshops zum Schreiben von Songs und will dort die Teilnehmer dazu animieren, ihre eigenen Ideen musikalisch umzusetzen. as Olli Heinze: 26.4., Rohrmeisterei Schwerte; kobi.de/unsere-seminare Foto: Romina Nowosatko

Gewinne jetzt 1 von 111 KRONEN Bollerwagen Stelle dich am 10. Mai den Dschungelprüfungen auf dem Westparkfest Mehr Infos auf www.kronen.de oder auf Facebook.

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02