Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

April 2017 - coolibri Recklinghausen, Gelsenkirchen, Herne

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Sucht
  • Frau
  • Gelsenkirchen
  • Tanz
  • Oper
  • Schauspielhaus
April 2017 - coolibri Recklinghausen, Gelsenkirchen, Herne

R ECKLINGHAUSEN,

R ECKLINGHAUSEN, GELSENKIRCHEN HERNE „ Z i r k u s i s t f ü r j e d e n “ coolibri präsentiert Clowns, Artisten und Musiker schaffen im CirqueBouffon magische Momente. Gemeinsam entführen siedas Publikumineine Welt aus Poesieund Fantasie. Fréderic Zipperlinberichtet im Gespräch mit Dominique Schroller von seinem Kindheitstraum. Fréderic Zipperlin Foto: UweWeberCirque Bouffon G E L S E N K I R C H E N Was macht für Sie die Magie des Cirque Bouffon aus? Teil derMagie istersteinmal dasZeltund seineIntimität.Das Publikum ist ganz nahe dran,fastschon mittendrin.Wir spielen nichtnur nach vorne, sondern 360 Grad,alsoganzrund. Dazu kommt dieMusik, dieeigensfür jedesStückkomponiertist.Die Musiker sind auch Clownsund mitinder Manege.Das alles istdie spezielleMagie. Wie ist dieser Zirkus entstanden? Das war schon langeein Traumvon mir.Als Künstlerwar ichüberall auf derWeltunterwegs,bin beim Zirkus,inVarietés undTheaternaufgetreten. Doch es war immermeinWunsch,meineneigenen Platzzuhaben und selbst etwaszukreieren. VorzehnJahrenhabeich mitmeinerFrauzusammen angefangen,den Wegzugehen,von demich geträumthabeund heute kommt dasPublikum zu unsnachHause. Goos Meeuwsen 22 Foto: Alexander Dacos/ Cirque Bouffon Was fasziniert Sie an der Zirkuswelt? Zirkus istfür jeden. Kinder, Eltern,Großelternkann er gleichzeitig begeistern unddas fasziniertmichandieserKunst.Sie istnicht elitär,sondern populär. Wie sind Sie Teil dieser Zirkuswelt geworden? Als ichachtJahre altwar,habeich in meiner Heimat Südfrankreicheine Vorstellung gesehen. Danach hatteich denWunsch,Clown zu sein.Später habeich eine Zirkusschulebesucht undvor 30 Jahrenals Clownund Jongleurangefangen. Später habeich auch Regiearbeitengemacht undsie haben mich meinem Traumvon einemeigenen Zirkus näher gebracht. Wie gelingt es Ihnen, die Menschen immer neu zu verzaubern? Das istein bisschenwie kochen.Ineinem guten Restaurant gibtesverschiedene Gerichte, aber dasKönnen desKochs istentscheidend. Dergute Koch,das sind unsere Künstler. Wir habenein international erfahrenes Ensemble undvirtuoseMusiker.Wenndie Zutatengut sind,dann gelingt auch dieShowund dieLeute kommen wieder.EineGarantiegibtesnicht. Ob dasProgramm dieMenschen wirklich begeistert, wissenwir immer erst nachder Premiere. Warum haben Sie für die Welturaufführung Gelsenkirchen gewählt? Wir haben eine Kooperationmit demMusiktheater im Revier.Das hatim vergangenenJahr sehr gutgeklappt unddeshalb setzen wir dasfort.Für unsere Proben könnenwir zusätzlich zu unseremZeltauch dieStudiobühne nutzen.Das gibtuns erstmals dieMöglichkeit, drei Wochen undnicht nurein paar Tage zu proben.Wir freuenuns schon sehr aufdie Reaktionen desPublikums, denn diesindbei derPremierebesonders wichtig. Wohin entführt Lunatique die Menschen? Lunatiquesteht in enger Verbindung zumMond. Im Englischen bedeutet dasWort‚einwenig verrückt‘, im Französischen stehtesfür ‚launisch‘und im Russischen bezeichnet es denSchlafwandler.Die Show bietet einbisschen vonallem.Wir werden Schlafwandler undStimmungswechselhaben unddie Leutedazu bringen, mitdem Mond zu träumen. Wovon träumen Sie selbst? Ichträumesehrviel, zumBeispiel voneiner besseren Welt,inder jeder seinen Platzfindet. Einbisschen wieimZirkuszelt,das Menschen ausder ganzen Welt vereint. Außerdem träumeich davon, mitdem Cirque Bouffon eine Tourneedurch verschiedene Länderund Kulturen zu machen. Das ist nichtsoeinfachzuverwirklichen,aberjeder darf träumen. Cirque BouffonLunatique:bis 23.4., Kennedyplatz, Gelsenkirchen coolibri verlost 3x2Karten für die Vorstellung am 12.4. auf coolibri.de

C OOLIBRI LOKAL C A S T R O P - R A U X E L 08.JULI2017 Essenfassen: beim Street Food &Music Festival Wo das Leben pulsiert Leckereien ausaller WeltmittenimHerzender eigenen Stadt–das ist das Konzeptder neuenStreetFood&MusicFestivals,die etwa in Castrop und Dattelnsteigen.Alexander Binevitchvon JUST Festivals, dieauchfür die beliebtenStreetBeach Festivalsverantwortlich zeichnen,verrätim Gesprächerste Details und warumesneben Leckerbissen auch richtige Festivalstimmung geben wird. Was macht das Konzept der Street Food & Music Festivals aus? Wir sind aufjeden Fall keinklassischer Food-Markt,auf demesausschließlich Essensstände gibt. Unser Gesamtkonzept bietet Food,Art und Music–deswegengibtesauch an allen drei TagenLive-Musik. Und zwar nichtnur zurUntermalung–es werden richtige Konzerte sein! Foto: Sebastian Drolshagen OPEN-AIR FESTIVAL·BONN IN EXTREMO DANKOJONES CALLEJON BLUESPILLS MASSENDEFEKT KYLE GASS BAND HEISSKALT SKINNY LISTER ANY GIVENDAY UNDVIELE MEHR Foto: Sebastian Drolshagen Was heißt das genau? Wir wollen durch dasMusikprogramm denMarktzu einerFeier,einer Partywerdenlassen. Wir hoffen auftollesWetter, dass es einrichtig schöner Frühlingsabend wirdund dieLeute Lust haben,abends beiuns zu verweilenund mitden BandseineFoodpartyzufeiern. Für jedesFestival stehtauchein Familientagfest, da wirdesverschiedene Aktionen für Kindergeben.Von Hüpfburgbis Schatzsuche. Jetztwird’sspeziell im coolibri Ob er sich in einen neuenJob stürzt oder in ein sonniges Abenteuer: Veränderungenbraucht derMensch. Tippsund Trends verraten unsere zwei coolibri-Specials zu denThemenAusbildung undUrlaub. Eure ReihebringtStreetFoodzum ersten MalauchinkleinereStädte wie Castrop und Datteln – wie habt ihr euch für einen Standort entschieden? Dashat viel mitunserer Erfahrungzutun.Mit demStreetbeach Festival, alsoDatteln Karibisch undCo, kamenwir in denStädten schon superan. Das sind richtige Highlights für dieInnenstädte. Beider Auswahl der Standorteist unswichtig,dasswir mitten in denStädten sind.Wir wollen dieFeste dort veranstalten,wodas Leben derStädtepulsiert. Außerdem mussdie Stadtverwaltung mitspielen –mit denensprechenwir natürlich im Voraus undda, wo wir aufoffeneOhrentreffen,kommenwir gernehin. Auf welche Musiker und auf welche Snacks darf man sich freuen? Wir haben nurVollblutmusiker geladen, in Castroptritt dieCoverband Rebeat auf, es gibtReggaeund Soul vonKenneth Hill undRoughhouse und denSolokünstlerPhilippM.UnsereHauptactsspielen sattevierStunden! Wir sind auch offen für lokaleBands aus derjeweiligenStadt,die sich bewerben wollen (ch@just-festivals.de).Zufuttern gibt’squerbeetalles von BurgernüberTacos,Burritos undWraps bishin zu Eiskreationen. Lukas Vering StreetFood&Music Festival:15.-17.4. Europaplatz,Castrop-Rauxel 7.-9.4.Neumarkt, Gelsenkirchen; 5.-7.5.Robert-Brauner-Platz, Herne; 19.- 21.5. Neumarkt, Datteln; streetfoodmusic.de Ausbildung: coolibri-Ausgabe Mai(Erscheintam26.04.2017) Urlaub: coolibri-Ausgabe Juni (Erscheintam24.05.2017) 23

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02